Über mich

Mag. med. vet. Manuela Lambor, CCRP

Wenn aus Interesse ein Beruf und aus einem Beruf Berufung wird ...  

Nachdem ich nach der Matura zuerst einen völlig anderen beruflichen Weg eingeschlagen habe, erkannte ich in meinen frühen Zwanzigern, dass mich das Interesse an Tieren nicht loslässt. Und wie so oft in meinem Leben habe ich mich 
schon damals für den schwierigen Weg entschieden: ein berufsbegleitendes Studium der Veterinärmedizin.

Schon während des Studiums habe ich einen gewissen Hang zu schwierigen Hunden entwickelt und dadurch meine Leidenschaft für Hundetraining und Verhaltensmedizin entdeckt. Neben meiner Tätigkeit in einer Tierarztpraxis habe ich begonnen, mich in einer Hundeschule einzuschreiben. Wie es das Schicksal so wollte, wurde daraus Mitte der 2000er-Jahre der Beginn meiner Hundetrainer-Karriere, die mich über 
Welpen- und Junghundeerziehung, Alltagstraining und Breitensport 
schließlich zum Bewegungstraining gebracht hat.

"Schuld" daran sind einerseits meine vierbeinigen Kunden aus dem Breitensport, die nach und nach zu Senioren wurden und daher spezielle Anforderungen entwickelten und andererseits mein Herzenshund "Gibson", der an einem Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule litt und daher intensive Betreuung und Physiotherapie benötigte. 
Und so kam es, dass ich mich letztendlich dazu entschloss, wieder eine schwierige Herausforderung anzunehmen und neben meiner hauptberuflichen Tätigkeit und meiner Trainertätigkeit eine physiotherapeutische Spezial-Ausbildung zu absolvieren.

Und da bin ich nun und freue mich auf neue Herausforderungen 
mit interessanten Mensch-Hund-Teams.

Wichtige Stationen meiner Ausbildung: 

  • Studium der Veterinärmedizin 
  • Post-graduate Lehrgang "Verhaltensmedizin bei Hunden"
  • Prüfung zur tierschutzqualifizierten Hundetrainerin 
  • Ausbildung zum Certified Canine Rehabilitation Practitioner der University of Tennessee


"Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein."
Nach diesem Motto ist eine laufende Fort- und Weiterbildung in den Bereichen Hundetraining, Verhaltensmedizin, Bewegungstraining und Hundefitness für mich zur Qualitätssicherung selbstverständlich - eine detaillierte Aufzählung würde allerdings diesen Rahmen sprengen.